Ziele

Das Kind sammelt ohne Leistungsdruck in entspannter Atmosphäre und auf lustvolle und spielerische Art vielfältige Wasser-Erfahrungen. Diese Erfahrungen bieten die Grundlage, um zu einem späteren Zeitpunkt das Schwimmen zu erlernen.
Die Eltern erhalten Ideen und Anregungen, wie sie ihr Kind dabei unterstützen und begleiten können.
Das Kind wird seinem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend und in seiner  gesamten Entwicklung
unterstützt und gefördert. 
Obschon Wassergewöhnung und Teile der Wasserbewältigung im Vordergrund stehen, sind Anregung und Förderung folgender kindlicher Entwicklungsbereiche ( Basisfunktionen)  ebenfalls Bestandteile des angebotenen Unterrichts:
Emotionalität (Gefühle),  Soziabilität (Umgang mit Menschen), Motorik (Bewegung), Kognition (Denken), Wahrnehmung und Sprache.